#mehreuropa ist eine von Thorsten Zimmer (M.A.) gegründete Bildungsinitiative, die zusammen mit demokratischen Parteien und bürgerlichen Vereinigungen von der Kommunal– bis zur EU–Ebene die Vereinheitlichung der Europa–Bildung anstrebt. Zimmer arbeitet als Lehrer und Journalist. Die Initiative ist in mehreren EU-Staaten aktiv, der Schwerpunkt innernalb Deutschlands liegt in Niedersachsen. Europa soll VOR ORT ERLEBBAR sein.
zur Facebookseite
Umfangreiche Informationen und Materialien zum Unterrichtsthema Europäische Union.
zur Website
Europa und die Europäische Integration bilden einen Schwerpunkt in unserer Publikationstätigkeit. Daneben finden sich aber auch interessante und hilfreiche Veröffentlichungen zu Themen wie Interkulturalität oder Präsentationstechniken. Beim Durchblättern werden Sie sicher einiges für Ihren Bedarf finden. Vieles davon steht auch kostenfrei für Sie im Internet zum Downloaden bereit. Die CIVIC GmbH - Institut für internationale Bildung bietet zu den Veröffentlichungen wie Materialbänden und Handreichungen auch entsprechende Seminare an. Sprechen Sie uns gerne hierzu an.
zur Website
Die Deutsche Nationalstiftung bietet mehrere Male im Jahr jeweils knapp 50 Schülerinnen und Schüler der oberen Jahrgänge, im Alter zwischen 17 und 19 Jahren, aus vielen europäischen Ländern und immer auch aus Frankreich, Polen und Deutschland für neun Tage die Möglichkeit des gemeinsamen Lernens. Die Idee dahinter ist, dass die nationale Identität und deren Zukunft ohne Europa nicht zu definieren ist. Die Gemeinsamkeiten der europäischen Nationen kann man nur durch Vergleich und unmittelbare Begegnung entdecken – das muss schon in der Schule beginnen.
zur Website
Wer Diskussionsanregungen benötigt, findet hier eine Auswahl erprobter Methodentipps und Materialien zum Thema Europa für die Arbeit in Jugendgruppen.
zur Website
Doku-Live nennt Ingo Espenschied das von ihm entwickelte Format. Dabei verbindet er einen lebendigen Live-Kommentar mit unterschiedlichen Medien, die er auf mobile Kinoleinwände projiziert: historische Fotos, Animationen, Karikaturen, Zeitzeugeninterviews, originale Wochenschauberichte. Mit seinen Produktionen im Doku-Live Format konnte Espenschied bislang mehr als 25.000 Zuschauer in Deutschland, Frankreich und Luxemburg begeistern.
zur Website
eTwinning ist die Gemeinschaft für Schulen in Europa. Sie bietet allen (LehrerInnen, SchulleiterInnen, BibliothekarInnen, etc.), die in einer Schule in einem europäischen Land arbeiten, eine Plattform um zu kommunizieren, kooperieren, Projekte zu entwickeln, sich auszutauschen und Teil einer der spannendsten Lerngemeinschaften Europas zu sein. eTwinning wird von Erasmus +, dem Europäischen Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, kofinanziert.
zur Website
Der EU-Projekttag wird von Bund und Ländern gemeinsam durchgeführt. Jedes Jahr diskutieren deutschlandweit Schülerinnen und Schüler mit Politikerinnen und Politiker über Europa. Das Informationspaket der bpb ist ein Angebot, das Lehrerinnen und Lehrer bei der Vorbereitung des Tages unterstützen soll. Es enthält aktuelle bpb-Publikation zur EU.
zur Website
Wir bringen Europa ins Klassenzimmer! Unser Programm Europa macht Schule bringt europäische Gaststudierende und Schüler/-innen deutscher Schulklassen zusammen. Gemeinsam gestalten sie ein kulturelles Projekt und lassen den Gedanken des europäischen Austauschs auf ganz persönliche Weise lebendig werden.
zur Website
Europa unterrichten bietet interaktive und beteiligungsorientierte Methoden zu aktuellen europapolitischen Themen, mit Schwerpunkt auf der deutschen Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020. Wir unterstützen Lehrkräfte und Trainer_innen im (Schul-)Alltag mit kostenlosen Materialien wie Planspielen und Simulationen.
zur Website
Europa Verstehen ist ein Projekt der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa gefördert von der Stiftung Mercator sowie dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Es wird mit unterschiedlichen Partnern vor Ort umgesetzt.
zur Website
Kreativ lernend Europa entdecken und mitgestalten – das ist das Ziel des Europäischen Wettbewerbs, der 2020/2021 zum 68. Mal stattfindet. Mit jährlich 85.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an bundesweit rund 1.300 Schulen ist er seit dem Gründungsjahr 1953 nicht nur der älteste, sondern auch einer der renommiertesten Schülerwettbewerbe Deutschlands.
zur Website
Europe@School ist eine Arbeitsgemeinschaft der überparteilichen Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Deutschland. Die JEF bietet europapolitische Seminare, Workshops und Trainings an Schulen an sowie auch Simulationen des Europäischen Parlaments. Auf dieser Seite finden Sie die Angebote der einzelnen Landesverbände, die Sie zu jeder Zeit gerne kontaktieren können.
zur Website
Unter dem Motto "european-online-learning“ gibt es hier zahlreiche Angebote für die Zielgruppe zwischen 15-25 Jahre. Und im Mittelpunkt steht das Schul-Quizduell "that's europe“. Seit November 2020 lädt der Verein Bürger Europas e. V. täglich Schulklassen aus allen Regionen Deutschlands online ein.
zur Website
Das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland ruft jedes Jahr den „Wettbewerb Euroscola“ aus. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs nehmen als deutsche Vertreterinnen und Vertreter am Programm Euroscola im Europäischen Parlament in Straßburg teil. Dort treffen sich 15 Mal im Jahr je ca. 500 Jugendliche aus allen 28 EU-Mitgliedstaaten für einen Tag. Euroscola findet in englischer und französischer Sprache dort statt, wo sonst europäische Politik gemacht wird: im Plenarsaal und in den Ausschussräumen des Europäischen Parlaments.
zur Website
Welcome to Eurydice, a network of 43 national units based in all 38 countries of the Erasmus+ programme. Our task is to explain how education systems are organised in Europe and how they work.
zur Website
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung Online betreibt diese Plattform, um die Internet-Angebote der Zentralen für politische Bildung zu bündeln und einem breiten Internet-Publikum zur Verfügung zu stellen.
zur Website
Als Nationale Agentur Erasmus+ Schulbildung informiert und berät der PAD interessierte Institutionen und Einzelpersonen zu allen Fragen rund um das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ im Schulbereich. Seit 2013 ist der PAD auch Nationale Koordinierungsstelle für das europäische Schulnetzwerk eTwinning.
zur Website
Umfangreiche Informationen und Materialien zum Thema Europa im Unterricht.
zur Website
In „Legislativity“ wetteifern unterschiedliche Ideen darum, EU-Gesetz zu werden und die dafür notwendigen Mehrheiten in Kommission, Ministerrat und Europäischem Parlament zu erhalten. Auf dem langen Weg zur Gesetzesreife lauern aber Unwägbarkeiten aller Art für das Gesetz: Lobbyisten und Lobbyistinnen nehmen Einfluss, Mehrheiten können sich ändern, Zufälle und plötzliche Ereignisse entfalten ihre Auswirkungen…
zur Website
Mehr über die EU erfahren, dein Wissen testen, spielen, malen, Rätsel raten: Hier können Schüler der Grundschule oder der Sekundarstufe die EU auf spielerische Weise entdecken, egal ob im Klassenzimmer oder zu Hause. Außerdem geben wir nützliche Tipps für ein Studium oder eine Freiwilligentätigkeit im Ausland. Sie sind Lehrkraft und wollen Ihren Schülern die EU und ihre Funktionsweise näherbringen? Hier finden Sie Unterrichtsmaterial für alle Altersgruppen. Aber nicht nur das – Sie können sich auch mit anderen Schulen und Lehrkräften EU-weit vernetzen.
zur Website
Das MEP.de ist eine Simulation des Europäischen Parlaments für Schulgruppen der zehnten und elften Klassen aus Deutschland.
zur Website
EU-Kompakt-Kurse, EU-Asyl-Kurse, Ausbildung als Peer-Trainer:innen, Materialien- und Methodensammlung und vieles mehr.
zur Website
Mit Senaryon erleben die Teilnehmenden spielerisch die Komplexität politischer Prozesse. Sie übernehmen die Rollen relevanter Akteure und machen selbst Politik. Dazu gehört, Interessen durchzusetzen und andere Sichtweisen zu verstehen. Und da die Verhandlungen online stattfinden, interagieren die Teilnehmenden unabhängig von Ort und Zeit. planpolitik digital entwickelt interaktive internetbasierte Formate für die politische Bildung – von Planspielen über Ideenwerkstätten bis hin zu projektbegleitenden Onlineportalen. Unsere flexiblen digitalen Lösungen lassen sich online oder integriert (blended) durchführen.
zur Website
Die Simulation Europäisches Parlament (SIMEP) wurde 1999 von der Jungen Europäischen Bewegung (JEB) ins Leben gerufen und hat seither über 5000 Schüler*innen für Europa begeistern können. Jedes Jahr erhalten bis zu 400 Jugendliche die einzigartige Gelegenheit, europäische Politik und parlamentarische Abläufe in der Praxis hautnah zu erleben. Für zwei Tage schlüpfen die Teilnehmenden in die Rolle von Europa-Abgeordneten und diskutieren in Fraktionen, Ausschüssen sowie im Plenum über aktuelle kontroverse europapolitische Themen. Es gibt außerdem die Möglichkeit an der SIMEP als Jungjournalist*in teilzunehmen.
zur Website
Im Unionslabor machst du gemeinsam mit deinen Freunden europäische Politik. In welchem Europa wollt Ihr leben? Ihr lernt, Konflikte auszutragen und Kompromisse einzugehen. So bildet Ihr Euch ein eigenes Urteil über die Europäische Union.
zur Website
Die Young European Professionals – die YEPs – sind ein Netzwerk junger Menschen aus ganz Deutschland. Ehrenamtlich und engagiert, haben sie sich zum Ziel gesetzt, ‘Peers’ (Gleichaltrige) über die EU, Europa und alles zwischendrin zu informieren. In Form von Einsätzen besuchen sie bspw. Schulen, Festivals und andere Veranstaltungen, um mit jungen Menschen auf Augenhöhe über die EU & Europa zu sprechen.
zur Website