#mehreuropa ist eine von Thorsten Zimmer (M.A.) gegründete Bildungsinitiative, die zusammen mit demokratischen Parteien und bürgerlichen Vereinigungen von der Kommunal– bis zur EU–Ebene die Vereinheitlichung der Europa–Bildung anstrebt. Zimmer arbeitet als Lehrer und Journalist. Die Initiative ist in mehreren EU-Staaten aktiv, der Schwerpunkt innernalb Deutschlands liegt in Niedersachsen. Europa soll VOR ORT ERLEBBAR sein.
zur Facebookseite
A Soul for Europe connects and mobilizes citizens and democratic institutions across Europe, fostering a sense of responsibility for the future of Europe and democracy through culture. At the very heart of the Initiative are 30 outstanding individuals from 20 countries. They form the Strategy Group and work as civil society actors in culture, politics, research and media, at universities or in the business sector. The Strategy Group is responsible for the conceptual development and dissemination of the idea of A Soul for Europe through projects and initiatives.
zur Website
AEGEE is one of Europe’s biggest interdisciplinary student organisations, striving for a democratic, diverse and borderless Europe. As a non-governmental, politically independent, and non-profit organisation AEGEE is open to students and young people from all faculties and disciplines. Founded in 1985 in Paris, today AEGEE has grown to a Network of 13 000 AEGEEans, present in 161 cities in 40 countries all over Europe. Through our activities, we empower students and young people in Europe to take an active role in society. We create a space for dialogue and learning opportunities as well as act as their representative towards decision-makers. AEGEE strengthens mutual understanding among young Europeans and brings Europe closer to young people.
zur Website
Alliance4Europe and its partners and allies share a common commitment to values of democracy, the rule of law, human rights and sustainability as outlined in the European Union treaties and the Sustainable Development Goals. We share an understanding of the urgent need to protect and promote these in Europe today.
zur Website
Das Auswärtige Amt (AA) ist eines von 14 Ministerien der Bundesrepublik Deutschland und als solches eine oberste Bundesbehörde. Es hat seinen Hauptsitz in Berlin und einen Nebensitz in der Bundesstadt Bonn. Es ist die Zentrale des Auswärtigen Dienstes und zuständig für die deutsche Außen- sowie Europapolitik.
zur Website
Die Bertelsmann Stiftung setzt sich dafür ein, dass alle am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Seit unserer Gründung 1977 entwickeln rund 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Stammsitz Gütersloh und an anderen Standorten in der Welt vielfältige Projekte und Initiativen, um dieses Ziel zu erreichen.
zur Website
Europa braucht eine starke europäische Zivilgesellschaft und mehr bürgerschaftliches Engagement. Ziel der Europaarbeit des BBE ist es, die pro-europäisch engagierten zivilgesellschaftlichen Kräfte in Deutschland in ihrer Arbeit zu unterstützen, die Perspektive der Zivilgesellschaft Deutschlands in europäische Kooperationen einzubringen und das BBE auf europapolitischer Ebene zu vertreten, um damit zur Stärkung einer europäischen Zivilgesellschaft beizutragen.
zur Website
Europaschulen machen es sich zur Aufgabe, Schülerinnen und Schüler auf ein Leben im gemeinsamen Haus Europa vorzubereiten. Sie fördern die europa­orientierte interkulturelle Kompetenz durch Wissensvermittlung, Begegnung und Dialog mit Menschen anderer Länder und Kulturen. Alle am Schulleben Beteiligten leisten damit einen herausragenden Beitrag zur weltoffenen Erziehung der jungen Menschen und zum weiteren Zusammenwachsen Europas.
zur Website
Die Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dabei, sich mit Politik zu befassen. Ihre Aufgabe ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken.
zur Website
Am 11. Dezember 2001 wurde der gemeinnützige und überparteiliche Verein Bürger Europas e.V. in Berlin gegründet. Seine Hauptziele bestehen in der Förderung der voranschreitenden Einigung Europas und dem aktiven Dialog mit Bürger/innen über diesen gesellschaftlichen Prozess. Damit leisten wir unseren Beitrag zur Ausprägung eines europäischen Bürgerbewusstseins sowie zur Pflege und Stärkung einer aktiven und demokratischen Zivilgesellschaft in Europa. Der Name des Vereins ist seit der Gründung Programm: In weit über eintausend europaweiten Veranstaltungen und Aktionen haben wir versucht Menschen dafür zu begeistern, sich als Bürger Europas zu fühlen und die Vielfalt eines vereinten Europas als Bereicherung anzusehen. Wir zeigen, dass es bei der EU um viel mehr geht als um Verträge, Richtlinien und Verordnungen. Mit unseren Veranstaltungen wollen wir immer wieder darauf aufmerksam machen, dass Europa sich vor allem zum Wohle und Nutzen seiner Bürger/innen vereint.
zur Website
The Centre for European Reform is a think-tank devoted to making the European Union work better and strengthening its role in the world. The CER is pro-European but not uncritical. We regard European integration as largely beneficial but recognise that in many respects the Union does not work well. We also think that the EU should take on more responsibilities globally, on issues ranging from climate change to security. The CER aims to promote an open, outward-looking and effective European Union.
zur Website
Das cep stellt der Allgemeinheit aktuelle Informationen und ein umfassendes Hintergrundwissen über die Politikvorhaben der EU zur Verfügung, bewertet auf der Basis einer modernen freiheitlichen und marktwirtschaftlichen Ordnungsökonomik die Vorhaben der EU − bevor sie beschlossen werden, zeigt deren wirtschaftliche und rechtliche Folgen auf, entwirft umsetzbare Politikoptionen für Europa, trägt zu einer höheren Transparenz demokratischer Entscheidungsprozesse in der EU bei.
zur Website
Wir möchten zu einem echten Austausch zwischen der Politik und den Bürgern und Bürgerinnen anregen. Dafür nehmen wir DEINE Fragen, Ideen und Kommentare und hören uns an, was Europas Führungskräfte dazu zu sagen haben. Seit unserer Gründung im Jahr 2011 stehen unsere Leser im Mittelpunkt der Debatten. Sie stellen die Fragen, auf die sie Antworten wollen und ihre Meinungen sind es, auf die Politiker reagieren. Bis heute haben wir mehr als 2 500 Entscheidungsträger und Experten aus dem gesamten politischen Spektrum interviewt. Jeder von ihnen hat dabei einige der 180 000 Kommentare beantwortet, die uns von unserer 5 Millionen starken Leserschaft und 280 000 Followern auf Facebook und Twitter zugeschickt wurden.
zur Website
Engagiert begleiten wir an der Seite zahlreicher zivilgesellschaftlicher und politischer Akteure den Prozess der politischen Integration Europas. Um Bürgerinnen und Bürgern für europapolitische Themen zu sensibilisieren, informieren wir über Strukturen, Institutionen und Funktionsweise der Europäischen Union sowie politikfeldübergreifende Entwicklungstendenzen und -perspektiven. Wir beteiligen uns aktiv an europäischen Informationskampagnen und Austauschprogrammen.
zur Website
Die Abgeordneten, Fraktionen und Ausschüsse des Deutschen Bundestages werden bei ihren europa­politischen Aufgaben durch die Unterab­teilung Europa (PE) der Bundestagsverwaltung unterstützt. Sie besteht aus sieben Referaten.
zur Website
edu:impact UG ist eine aus dem Netzwerk der Young European Professionals und dem Verein Gemeinsam Europa gestalten e.V. hervorgegangene Agentur, in der sich einige ehemalige Mitglieder des YEP-Netzwerkes selbstständig gemacht haben, um ihre fachlichen Ressourcen für Planung, Konzeption, Durchführung, Dokumentation und Evaluation politischer Bildungsveranstaltungen und größere Projekte sowie Beratung zu Kommunikation, Konzeption und Beratung für Externe in ein langfristig angelegte Struktur einzubetten und anbieten zu können.
zur Website
Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 17.000 Mitglieder sind in 16 Landesverbänden mit rund 300 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Die Europa-Union ist der deutsche Zweig der Union Europäischer Föderalisten (UEF) und gemeinsam mit ihrem Jugendverband Junge Europäische Föderalisten (JEF) Mitglied im Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland (EBD).
zur Website
Die Europäische Bewegung Deutschland e.V. (EBD) ist das größte Netzwerk für Europapolitik in Deutschland. Als überparteilicher Zusammenschluss von 260 Interessengruppen aus Gesellschaft und Wirtschaft fühlt sich das Netzwerk EBD einem klaren pro-europäischen Auftrag verpflichtet. Die EBD fördert gemäß Satzung die europäische Integration in Deutschland und die grenzüberschreitende Kooperation der europäischen Zivilgesellschaft. Zusätzlich unterstützt das Netzwerk EBD seine Mitgliedsorganisationen in europäischen Informations-, Kooperations- und Bildungsaktivitäten. Seit 2013 definiert die Mitgliederversammlung der EBD jedes Jahr konkrete Politische Forderungen, die neben den inhaltlichen Arbeitsschwerpunkten die Grundlage unserer Arbeit bilden. Die EBD organisiert und intensiviert die Europa-Kommunikation und Europäische Vorausschau im Dialog mit EU-Akteuren auf nationaler und europäischer Ebene.
zur Website
Die Europäischen Dokumentationszentren (EDZ) sind EU-Bibliotheken, Archive und Informationszentren in einem. Als Ansprechpartner für Wissenschaft und Region recherchieren, beraten und informieren diese Einrichtungen zu allen Themenbereichen der Europäischen Union (EU). Sie gewährleisten, dass die Dokumente und Publikationen der EU für Forschung und Lehre, aber auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglich sind.
zur Website
Für viele Menschen befindet sich die Europäische Union in Brüssel. Genau genommen liegt sie aber vor der eigenen Haustür. In allen 27 Mitgliedstaaten gibt es daher Vertretungen der Europäischen Kommission, die den Bürgerinnen und Bürgern Europas das europäische Geschehen näherbringen sollen. Die Vertretung in Deutschland ist das Bindeglied zwischen der EU-Kommission in Brüssel und der Bundesregierung und dem Bundestag, den Ländern und Kommunen. Genauso wichtig sind uns der Kontakt zu Verbänden, Sozialpartnern, Zivilgesellschaft und Medien, insbesondere aber der direkte Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Durch unsere Arbeit sind wir Katalysator bei wichtigen europapolitischen Entscheidungen.
zur Website
Die Verbindungsbüros sind das Bindeglied zwischen dem Europäischen Parlament und den Bürgerinnen und Bürgern. In Deutschland finden Sie die Verbindungsbüros in Berlin und München. Bei Fragen zur Europäischen Union ist das Europäische Haus im Herzen Berlins die erste Anlaufstelle. Es ist der gemeinsame Sitz des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland und der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland.
zur Website
Wir sind Ihr direkter Ansprechpartner für grenzüberschreitenden Verbraucherfragen. Sie sind sich unsicher, wie Sie einen seriösen Online-Shop im Internet erkennen? Sie wissen nicht genau, was es beim Autokauf im EU-Ausland zu beachten gilt? Oder Sie haben Probleme mit einem Unternehmen aus dem Ausland und kommen alleine nicht mehr weiter, zum Beispiel bei Flugverspätung oder Flugausfall? Gerne beraten und informieren wir Sie zu Ihren Verbraucherrechten in der EU.
zur Website
Die EUROPE DIRECT Informationszentren (EDIC) informieren deutschlandweit über die Europäische Union, halten Broschüren bereit und können viele Auskünfte geben und Ansprechpartner nennen. Sie arbeiten eng mit der Europäischen Kommission zusammen und bieten zahlreiche Debatten- und Informationsangebote zur EU-Politik an.
zur Website
European Alternatives works to promote democracy, equality and culture beyond the nation-state and imagine, demand and enact alternatives for a viable future for Europe.
zur Website
The ECFR is a pan-European think-tank with offices in seven European capitals namely Berlin, London, Paris, Rome, Madrid and Warsaw. It aims to contribute a pan-European perspective to national security and foreign policy discourses and to promote coherence in European foreign policy. With its council of over 250 members and its diverse research programmes the ECFR further seeks to advance a continued process of European integration.
zur Website
The European Democracy Lab is an intergenerational think tank founded in 2014. By connecting research, advocacy and culture, we generate innovative ideas for Europe.
zur Website
We are a transnational grassroots organization building a new movement that aims to transform European politics from the bottom-up. We are reaching out to people without a political home and are building their power to fight for an inclusive democracy and a society of care. In 2020, we are launching a trans-European grassroots campaign aiming to turn back the tide of nationalism for a world of care and solidarity.
zur Website
The European Youth Parliament is a peer-to-peer educational programme that inspires and empowers young people from across Europe to be open-minded, tolerant and active citizens. We provide participants with a forum to develop and express their opinions on a wide range of topics. By bringing young people from different backgrounds together, we build intercultural understanding and friendships across borders. EYP participants and volunteers get equipped with the knowledge and the skills needed to positively shape the world around them. Thousands of young people are actively involved as volunteers all over Europe, making the EYP a genuinely youth-driven programme – run by young people, for young people.
zur Website
EuroPeers sind junge Menschen, die mit dem EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION oder dem Europäischen Solidaritätskorps aktiv waren und ihre Erfahrungen an andere Jugendliche weitergeben möchten. Sie gehen in Schulen, Jugendclubs oder Fußgängerzonen, um Jugendlichen von ihren Erfahrungen mit Europa zu erzählen. Sie informieren über das Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION, das Europäische Solidaritätskorps sowie über andere Mobilitätsprogramme und gestalten Workshops, Schulstunden oder Ausstellungen zum Thema Europa.
zur Website
Wir sind eine unabhängige und gemeinnützige Denkwerkstatt, die sich der Förderung der Demokratie und politischen Aufklärung widmet. Wir entwickeln individuelle Bildungs- und Weiterbildungsprogramme, beraten Städte und Organisationen in den Bereichen eGovernment, eParticipation und „Offene Regierungsführung“, beteiligen uns an internationalen Innovations- und Forschungsprojekten und beraten Organisationen in der Internationalen Zusammenarbeit, der Europa- und Migrationspolitik.
zur Website
gemeinsamfür.eu ist eine paneuropäische Community, die uns alle dazu ermutigt, Demokratie mitzugestalten. Gemeinsam engagieren wir uns für eine bessere Zukunft in der Europäischen Union. Indem wir uns in politische Prozesse einbringen oder mehr Bewusstsein dafür schaffen, wie wichtig es ist, wählen zu gehen – gemeinsam können wir die Demokratie in der Europäischen Union stärken.
zur Website
Die Gesellschaft der Europäischen Akademien mit Sitz in Bonn hat aktuell 15 Mitgliedsorganisationen in 11 Bundesländern. Alle Mitgliedsorganisationen sind staatlich anerkannte Träger der non-formalen politischen Bildung. Als starker Akteur der europapolitischen und entwicklungspolitischen Bildung engagiert sich die Gesellschaft der Europäischen Akademien auf Bundesebene in Fachverbänden und Netzwerken und ist Interessenvertretung gegenüber staatlichen Stellen, insbesondere Zuwendungsgebern. Gegenüber ihren Mitgliedsorganisationen besteht eine wichtige Aufgabe darin, Plattform zu sein für fachlichen Dialog, Fortbildung und Fragen der Qualitätsentwicklung, um somit einen wesentlichen Beitrag zur Professionalisierung der non-formalen politischen Bildung zu leisten. Für ihre Mitgliedsorganisationen fungiert sie als Zentralstelle für die Mittelbewirtschaftung von Fördergeldern der Bundeszentrale für politische Bildung und von Fördergeldern der Engagement Global gGmbH. Darüber hinaus wirbt sie projektbezogene Fördermittel bei weiteren öffentlichen Stellen ein.
zur Website
Die GEB ist ein Zusammenschluss von Freunden und Förderern der europäischen Idee. Wir glauben daran, dass nur dann ein vereintes und friedfertiges Europa entstehen kann, wenn die Menschen die Möglichkeit bekommen, sich persönlich kennenzulernen um voneinander und miteinander zu lernen.
zur Website
Wir sind zwei Aktivisten, Autoren, Feministen und Europäer aus Berlin. Unsere Arbeit konzentriert sich auf die Bereiche Europa, Jugend und Politik und Geschlechtergerechtigkeit.
zur Website
Seit 1959 ist das IEP als gemeinnützige Organisation auf dem Gebiet der europäischen Integration tätig. Es zählt zu den führenden außen- und europapolitischen Forschungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland. Das IEP arbeitet national und transnational an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik, Verwaltung und politischer Bildung. Dabei ist es Aufgabe des IEP, die Themen europäischer Politik und Integration wissenschaftlich zu untersuchen und die praktische Anwendung der Untersuchungsergebnisse zu fördern.
zur Website
Die "Internationale Vereinigung der ehemaligen Bediensteten der Europäischen Union" (Abkürzung "AIACE" nach der früheren französischen Bezeichnung „Association Internationale des Anciens des Communautés Européennes“) als Dachverband hat ein zentrales Büro in Brüssel und ist in nationale Sektionen gegliedert. Mitglied der nationalen Sektionen kann jede(r) ehemalige Bedienstete der europäischen Institutionen oder seine (ihr) Witwe(r) werden. Laut Satzung hat die Vereinigung folgende Ziele: Förderung des europäischen Gedankens; Pflege der Beziehungen zwischen den „Ehemaligen“, und Vertretung der Interessen der „Ehemaligen“ und ihrer Angehörigen gegenüber ihrem ehemaligen Arbeitgeber und gegenüber nationalen Behörden.
zur Website
JUGEND für Europa ist vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) benannt und von der EU-Kommission (Generaldirektion Bildung und Kultur) vertraglich beauftragt, als Nationale Agentur die EU-Programme Erasmus+ JUGEND IN AKTION (2014 - 2020) sowie Europäisches Solidaritätskorps (2018 - 2020) in Deutschland gemäß den Richtlinien umzusetzen. Mit diesem Auftrag verbunden ist die finanzielle Förderung von europäischen Projekten im Jugendbereich, die Weiterentwicklung von Jugendarbeit und die Unterstützung der jugendpolitischen Zusammenarbeit in Europa.
zur Website
Die Jungen Europäischen Föderalisten verstehen sich als Anwalt der europäischen Idee und fördern die Verbreitung des europäischen Bewusstseins in der Gesellschaft und insbesondere unter Jugendlichen. Europäische Herausforderungen brauchen europäische Lösungen. Deshalb streiten wir seit 1949 für die Vereinigten Staaten von Europa und eine bessere Europapolitik. Mit Europabildungsarbeit und internationalen Begegnungen wollen wir Europa und Europapolitik verständlicher machen. Als demokratischer Jugendverband mit ca. 4000 Mitgliedern deutschlandweit und und 30.000 Mitgliedern in ganz Europa setzen wir uns für mehr Beteiligung junger Menschen an der Europapolitik ein und fördern demokratische Werte und Teilhabe.
zur Website
Die Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. ist die offizielle nationale Kontaktstelle für das Förderprogramm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« der Europäischen Union in Deutschland. Wir informieren Städte, Gemeinden und Kreise, Vereine und Verbände, Forschungsinstitute, Gewerkschaften, Gedenkstätten und Archive und natürlich prinzipiell alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« (2014-2020). Potenziellen Antragstellern helfen wir gerne bei Fragen zur Konzeption eines transnationalen Kooperationsprojekts, bei Detailfragen zum Antrag, den Dokumenten und Formularen.
zur Website
Als Nationale Agentur Erasmus+ Schulbildung informiert und berät der PAD interessierte Institutionen und Einzelpersonen zu allen Fragen rund um das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ im Schulbereich. Seit 2013 ist der PAD auch Nationale Koordinierungsstelle für das europäische Schulnetzwerk eTwinning.
zur Website
Das MEP.de ist eine Simulation des Europäischen Parlaments für Schulgruppen der zehnten und elften Klassen aus Deutschland. Das MEP Deutschland arbeitet mit dem „Model European Parliament –Europe “ mit Sitz in Madrid, dem „MEP Baltic Sea Region“ in Kopenhagen sowie dem MEP Western Europe in Den Haag zusammen.
zur Website
“My Europe 2100 e.V.” is an international, non-partisan, independent charity that unites students, politicians, business leaders, academics and journalists in workshops all over Europe. It was launched in 2011 by the Frankfurter Zukunftsrat (future think tank) and Viviane Reding, Member of European Parliament . In August 2016, the project “My Europe” became an officially registered charity with the name “My Europe 2100”. The aim of the charity is to give a voice to young people and enable them to shape the future of Europe by fostering awareness, curiosity, critical thinking, and above all, a sense of community and collective responsibility among Europe’s youth around a common future.
zur Website
Die Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB) ist in Deutschland die zuständige Agentur für die Aktionsprogramme und Initiativen der Europäischen Kommission im Bereich der beruflichen Bildung und der Erwachsenenbildung – sowie für die europäische und internationale Bildungszusammenarbeit. Sie arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).
zur Website
Als eine Abteilung im DAAD sind wir seit 1987 die Nationale Agentur für EU- Hochschulzusammenarbeit im Programm Erasmus+ und seiner Vorgängerprogramme, damit sind wir eine der erfahrensten Agenturen in Europa.
zur Website
Der Europass ist ein kostenloser Service der Europäischen Union. Für die Umsetzung sind auf Ebene der Mitgliedsstaaten Nationale Europass Center (NEC) errichtet worden. Diese sind die Ansprechpartner für alle Fragen zum Europass. In Deutschland ist das Nationale Europass Center (NEC) in der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim BIBB (NA beim BIBB) angesiedelt.
zur Website
Die Paneuropa-Union engagiert sich als einflussreiche Nicht-Regierungsorganisation für die immer stärkere Integration Europas auf den Gebieten der Außen- und Sicherheitspolitik, der Energie-, Währungs- und Wirtschaftspolitik, für die Demokratisierung der Europäischen Institutionen und die Bildung einer echten Europäischen Regierung, für die Schaffung eines Europäischen Bundesgrenzschutzes zur Sicherung der EU-Außengrenzen sowie für die Schaffung einer Europäischen Armee. Sie tritt für die Stärkung Europas als souveräne Macht und gleichberechtigter Pfeiler der NATO sowie angesichts fortschreitender Globalisierung für ein gemeinschaftliches und selbstbewusstes Handeln der Europäischen Union in der internationalen Politik ein.
zur Website
Ihr Europa-Projekt in sicheren Händen – Fördermittelakquise, Projektmanagement, Kommunikation
zur Website
planpolitik konzipiert interaktive Formate zu politischen und gesellschaftlichen Themen und führt diese vor Ort und online durch. Unser Angebot umfasst Planspiele, Zukunfts- und Kreativwerkstätten, methodische Fortbildungen und Kompetenztrainings sowie klassische Moderationen und Beratungsleistungen.
zur Website
Der Grassroots-Thinktank Polis180 übersetzt wissenschaftliche Erkenntnisse für politische EntscheidungsträgerInnen. Ideen, Analysen und Lösungsansätze unserer Generation bringen wir durch innovative, partizipative und inklusive Ansätze in den politischen Diskurs ein. In thematischen Programmen und mit neuen und kreativen Formaten entwickeln wir echte Alternativen für eine konstruktive Außen- und Europapolitik.
zur Website
Wir machen Politik anschaulich. Unsere Angebote beleuchten Zusammenhänge und ermöglichen den Perspektivwechsel. Kein Projekt ist wie das andere. In enger Zusammenarbeit mit unseren Auftraggeberinnen und Auftraggebern suchen wir nach dem besten Weg, ein Vorhaben verständlich, spannend und zielgruppengerecht zu realisieren. Dabei greifen wir auf langjährige Erfahrungen mit unterschiedlichen Formaten und methodischen Ansätzen zurück.
zur Website
Pulse of Europe ist eine unabhängige Bürgerbewegung, die keine parteipolitischen Ziele verfolgt, keiner Interessengruppe verbunden und überkonfessionell ist. Vielfalt ist gut, und die europäische Idee kann auf ganz unterschiedliche Weise realisiert werden. Wie – das soll an den Wahlurnen entschieden werden. Pulse of Europe ist unabhängig und finanziert sich ausschließlich aus Spendengeldern. Es erfolgt insbesondere keine finanzielle Unterstützung seitens europäischer und sonstiger politischer Institutionen oder Organisationen. Let’s be the Pulse of Europe!
zur Website
Der Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) ist eine europaweite Organisation der kommunalen und regionalen Gebietskörperschaften. Allein in Deutschland repräsentiert der RGRE rund 800 europaengagierte Städte, Gemeinden und Landkreise. Die kommunalen Spitzenverbände auf Bundesebene – Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund und Deutscher Landkreistag – sind ebenfalls Mitglieder der Deutschen Sektion des RGRE. Zu den Serviceleistungen zählt insbesondere, Kommunen „europafit“ zu machen, über Förderprogramme der EU zu informieren und kommunale Partnerschaften zu unterstützen.
zur Website
Die überparteiliche Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa wurde 1971 von Pauline Schwarzkopf in Hamburg gegründet. Stiftungszweck ist die Förderung der Entwicklung junger Menschen zu politisch bewussten und verantwortungsbereiten Persönlichkeiten mit dem Ziel der Stärkung des europäischen Gedankens, der gesamteuropäischen Völkerverständigung und der Bekämpfung von Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus.
zur Website
Die Stiftung Mercator ist eine private, unabhängige Stiftung. Sie strebt mit ihrer Arbeit eine Gesellschaft an, die sich durch Weltoffenheit, Solidarität und Chancengleichheit auszeichnet. Dabei konzentriert sie sich darauf, Europa zu stärken, den Bildungserfolg benachteiligter Kinder und Jugendlicher insbesondere mit Migrationshintergrund zu erhöhen, Qualität und Wirkung kultureller Bildung zu verbessern, Klimaschutz voranzutreiben und Wissenschaft zu fördern.
zur Website
Netz von Sachverständigen für EU-Angelegenheiten (Juristen, Berater, Wissenschaftler) – Referenten für Ihre Veranstaltung mit EU-Schwerpunkt in Ihrer Region.
zur Übersicht (pdf)
Mir ist Europa wichtig, aber was kann ich persönlich für Europa tun? Hier setzt unsere überparteiliche, gemeinnützige Initiative „Tu was für Europa!“ an, die im Februar 2019 gegründet wurde. Wir sehen uns als zivilgesellschaftlicher Impulsgeber, der Personen, Gruppen und Institutionen inspiriert, motiviert und unterstützt, sich selbst für ein vereinigtes Europa und dessen Werte zu engagieren. „Tu was für Europa!“ möchte Menschen dazu animieren, aktiv und sichtbar für Europa einzustehen. Wir dürfen Europa nicht denen überlassen, die es abschaffen wollen. Lasst uns gemeinsam etwas für Europa tun!
zur Website
Der europäische Gedanke spielt immer mehr eine entscheidende Rolle. Besonders in Zeiten des Brexit und den allgegenwärtigen Formen des Rechtspopulismus, sollte der europäische Dialog und Austausch im Mittelpunkt stehen/gegenwärtig erlebbar sein. Dafür setzen wir bei jungen Menschen an – denn sie gestalten die Zukunft Europas maßgeblich mit. Wir möchten Jugendliche für die europäische Idee begeistern und diese Idee gemeinsam mit ihnen weiterentwickeln. Daher investieren wir in Projekte rund um das Thema „Junges Europa“ mit den Schwerpunkten Bildung, Ausbildung sowie individuelle und berufliche Entwicklung. Um die Grundlage für eine rege und mehrstimmige Teilnahme an einem europäischen Dialog zu schaffen, beschäftigen wir uns dabei mit den relevanten Themen auf regionaler, nationaler sowie internationaler Ebene.
zur Website
Understanding Europe Germany e.V. ist ein 2019 gegründeter, gemeinnütziger Verein und Bestandteil des internationalen Netzwerks Understanding Europe. Wir sind ein bundesweites Team aus jungen und proaktiven Bildungsmacherinnen, welche den Diskurs rund um die europäische Idee in das alltägliche Blickfeld hineintragen. Der Fokus der Vereinsarbeit liegt auf partizipativen Bildungsformaten für junge Menschen, in welchen europäische Themen direkt ins Klassenzimmer gebracht werden.
zur Website
United Europe ist ein gemeinnütziger Verein, der die Entwicklung eines pro-europäischen Bewusstseins, pro-europäischer Handlungsweisen und die Verständigung zwischen den Völkern fördert.
zur Website
We Are Europe! ist eine Gruppe europäischer Bürgerinnen und Bürger aus 25 verschiedenen Staaten, die den Bürger ins demokratische Zentrum der Europäischen Union rücken wollen. Gegründet wurde We are Europe! e.V. 2012 (als Verein unter deutschem Recht). Wenn Sie Lust haben, eine We are Europe! Gruppe in Ihrer Stadt zu gründen: Wir freuen uns!
zur Website
WeMove Europe ist eine unabhängige und wertebasierte Organisation, die Macht von unten aufbauen will, um Europa zu verändern, für uns alle, für künftige Generationen und für den Planeten.
zur Website
WhyEurope wants to encourage an open and critical discussion about the state of the union and its objectives without questioning its overall existence (coz it’s here to stay ? ). We want to initiate a constructive debate about our life in Europe now and in the future. For that, we strive to break down the (predominantly unknown) advantages of the European Union for the individual so that each and everyone of us gets a concrete and comprehensive understanding of what it stands for, what it means for our every-day lives and what role we as citizens play in it.
zur Website
Die Willi-Eichler-Akademie ist eine politische Bildungsorganisation, die sich an den Grundwerten der sozialen Demokratie ausrichtet. Die Akademie fördert das lebenslange, inklusive Lernen und sucht den Dialog mit allen, die politisches und zivilgesellschaftliches Engagement als einen wichtigen Pfeiler unserer demokratischen Ordnung sehen. Diese Bildungsarbeit geschieht in Orientierung an einer nachhaltigen Entwicklung und globalen Verantwortung.
zur Website
Wir sind eine Gruppe von Frauen und Männern aus Wissenschaft, Medien, Politik und Kultur. Wir sind in Europa zu Hause. Wir wollen, dass Europa gelingt. Gemeinsam gehen wir in Städte und wollen mit den Menschen dort herausfinden, was jeder und jede Einzelne aktiv für Europa tun kann. Uns interessiert besonders, was die Kultur dazu beiträgt. Wir wollen Europa besser begreifen und unser Wissen teilen. Wir wollen gemeinsam Verantwortung übernehmen.
zur Website
Die Young European Professionals – die YEPs – sind ein Netzwerk junger Menschen aus ganz Deutschland. Ehrenamtlich und engagiert, haben sie sich zum Ziel gesetzt, ‘Peers’ (Gleichaltrige) über die EU, Europa und alles zwischendrin zu informieren. In Form von Einsätzen besuchen sie bspw. Schulen, Festivals und andere Veranstaltungen, um mit jungen Menschen auf Augenhöhe über die EU & Europa zu sprechen.
zur Website